close
Rekordkapitalerhöhung bei Deutscher Bank – 10 Milliarden mehr

Rekordkapitalerhöhung bei Deutscher Bank – 10 Milliarden mehr

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/duckydebs/4104979515/sizes/o/in/photostream/##*Debs*
Die Deutsche Bank hat eine Rekordkapitalerhöhung vorgenommen. Das Geldhaus hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass man 99,31 Prozent der neuen Aktien an den Mann gebracht hat. Damit hat die Deutsche Bank zehn Milliarden Euro eingenommen. Die übrigen Aktien will die Deutsche Bank jetzt an der Börse verkaufen.

Immerhin geht es noch um ein Volumen von 2,13 Millionen Aktien, das jetzt auf dem Parkett gehandelt werden sollen.

Die neu emittierten Aktien haben 33 Euro je Stück gekostet. Alt-Aktien standen bei ungefähr 40 Euro je Einheit. Die Investoren haben mit der Ausgabe der neuen Wertpapiere entsprechend ein gutes Geschäft gemacht. Der Aktienkurs ist unterdessen auf 41,30 Euro angestiegen.

Auch der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, hat von seinem Bezugsrecht gebraucht gemacht und Aktien der Kreditinstituts im Wert von 6,2 Millionen Euro gekauft. Mit der Ausgabe der neuen Aktien will die Deutsche Bank die Übernahme der Postbank finanzieren.