close
Regierungskrise in Irland – baldige Neuwahlen wegen Schuldenkrise

Regierungskrise in Irland – baldige Neuwahlen wegen Schuldenkrise

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/34536315@N04/3636011999/sizes/m/in/photostream/##brettlohmeyer
Die irische Regierung befindet sich in ihrer größten Krise. Durch die Inanspruchnahme des Euro-Rettungsschirms ist Ministerpräsident Brian Cowen heftig in Kritik geraten. Die Regierung droht zu zerbrechen. Neuwahlen in Irland sind unausweichlich, allerdings werden diese erst frühestens Anfang 2011 möglich sein.

Cowen selbst lehnt einen Rücktritt ab. Von Seiten der Grünen werden baldige Neuwahlen gefordert, weil man der Meinung ist Cowen hätte die Bürger in die Irre geführt.

Aber nicht nur die Grünen fordern einen sofortigen Rücktritt, auch die Labour Partei spricht sich für eine solche Maßnahme aus.

Darüber hinaus werfen die Bürger ihrem Ministerpräsidenten vor er hätte sie belogen. Zunächst hat er immer daran festgehalten keine Hilfen der EU in Anspruch zu nehmen und hat jetzt doch umgeschwenkt. Allerdings ist eine Rettung Irlands ohne die Hilfsmittel der EU nicht möglich.