close
Rechtsschutzversicherung – Vor dem Abschluss dringend vergleichen!

Rechtsschutzversicherung – Vor dem Abschluss dringend vergleichen!

Der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung wird für viele Menschen immer interessanter. Jedoch unterscheiden sich die Versicherer teilweise erheblich.

Niemals zuvor war die Gesellschaft so schnelllebig, die Märkte so transparent und die Kunden so schwer von einem Produkt zu überzeugen.

Gerade in der Versicherungsbranche wird die Arbeit nicht gerade leichter. Durch Versicherungsvergleiche, die heutzutage sogar online durchzuführen sind, muss heute nicht nur der Kundenberater, sondern vor allem das Produkt, also die angebotene Versicherung überzeugen.

Und da die Versicherungsgesellschaften auch bei den angebotenen Leistungen zum Teil gravierende Unterschiede aufweisen, sollte jeder vor Abschluss mehrere Angebote miteinander vergleichen. Grundsätzlich sollte auch die Überlegung eine Rolle bei der Entscheidung spielen, dass ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auch seinen Preis haben wird. Wenn plötzlich ein Anbieter sehr viel günstiger ist als die anderen, wird sicherlich irgendwo ein Haken sein, denn der Grundsatz lautet: Zaubern kann keiner. Vielleicht hinken solche auf den ersten Blick sehr günstigen Angebote bei der Schadensregulierung hinterher oder decken sogar nicht das gesamte Risiko ab. Entscheidend sollte also das beste Angebot und nicht der günstigste Preis sein.

Insbesondere die Rechtsschutzversicherung verlangt hier ganze Arbeit, immerhin gehört sie in die Sparte von Versicherungen, die man zwar haben sollte und auch die Beiträge regelmäßig zahlt, die aber im Normalfall nicht sehr oft in Anspruch genommen wird. Zwar ist jeder froh, dass er eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hatte, wenn mal ein Gerichtsprozess ansteht und die Versicherung für die Kosten aufkommt, doch jeder ärgert sich über die verschenkten Beiträge, wenn die Versicherung nie in Anspruch genommen werden muss.

Da jedoch auch bei der Rechtsschutzversicherung das versicherte Risiko von Anbieter zu Anbieter stark schwankt, ist ein Rechtsschutzversicherung Vergleich jedem dringend zu empfehlen, der sich dafür entscheidet.

Jeder Versicherungsnehmer muss für sich selbst abschätzen, gegen welches Risiko er abgesichert sein möchte – bei der Rechtsschutzversicherung bedeutet dies: Für welchen Streitfall soll die Versicherung für die entstehenden Anwalts- und Gerichtskosten aufkommen? Ratsame Rechtsschutzversicherungen sind sicherlich die Verkehrsrechtsschutzversicherung, die Mietrechtsschutzversicherung und ggf. auch die Arbeitsrechtsschutzversicherung. Je nachdem, wie sich die persönliche Situation darstellt, sind unter Umständen auch noch andere Bereiche für den Einzelnen interessant und empfehlenswert.