close
Ratingagentur Moody’s will Spanien-Rating herabsetzen

Ratingagentur Moody’s will Spanien-Rating herabsetzen

Die Ratingagentur Moody’s prüft, ob man das Rating Spaniens herabsetzen kann. Man will wegen der schlechteren wirtschaftlichen Aussichten des Landes das AAA-Rating Spaniens gleich um zwei Stufen abwerten.

Die Überprüfung soll insgesamt drei Monate dauern und kann letztendlich eine Abwertung des Spanienratings von zwei Stufen zur Folge haben.

Spanien erhält von Moody’s derzeit das höchste Rating, die anderen beiden großen Ratingagenturen haben ihr Spanien-Rating schon längst gesenkt. Bereits im April hatte Standard & Poor’s seine Bewertung des südeuropäischen Staates gesenkt. Fitch ist kurz darauf im Mai gefolgt und hat Spanien abgewertet.

Die Regierung in Spanien hat sich viel vorgenommen, man plant das Defizit im Haushalt, das derzeit bei elf Prozent des Bruttoinlandsprodukts liegt, bis zum Jahr 2013 auf drei Prozent zu senken. Experten gehen allerdings davon aus, dass die hohe Arbeitslosenquote, die aktuell bei 20 Prozent liegt und in keinem Euro-Land höher ist, die geplante Entwicklung stören wird.