close
Räuber sprengen Bank – Tresor bleibt ganz

Räuber sprengen Bank – Tresor bleibt ganz

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/infomatique/3354518562/sizes/m/##infomatique
Am Dienstagmorgen haben Unbekannte eine Volksbank-Filiale in Malliß/Mecklenburg-Vorpommern in die Luft gesprengt. Um 2 Uhr morgens hat eine riesige Explosion eine Bankfiliale völlig zerstört.

Es wurde das gesamte Gebäude mit mehreren Geschäften beschädigt. Dabei war es den Dieben allerdings nicht möglich Geld zu erbeuten, denn der Tresor der Bank ist unversehrt geblieben. Auch die Geldkassette im Geldautomaten der Bank ist unbeschädigt. Des Weiteren wären keine Menschen durch die Explosion zu Schaden gekommen.

Vor Ort waren sofort das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr zur Stelle, um eventuell noch Lebende aus den Trümmern zu bergen. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in den Trümmern. Durch die Explosion sind umliegende Häuser und Autos aufgrund von umherfliegenden Trümmerteilen beschädigt worden. Menschen sind keine zu Schaden gekommen. Die Explosion hätte eine Gasleitung in Mitleidenschaft gezogen, deren Leck aber schnell wieder geflickt war.

Bislang ist noch unklar, wie die Explosion zustande kam. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Explosion vor der Filiale ausgelöst wurde. Außerdem habe die Polizei eine brennende Baumaschine beim Eintreffen auf dem Parkplatz gefunden. Es wird vermutet, dass die Baumaschine mit der Explosion in Zusammenhang steht.