close
Quelle zahlt Staatshilfe zurück

Quelle zahlt Staatshilfe zurück

Das Versandhaus Quelle hatte während der Finanz- und Wirtschaftskrise Kredite von Bayern, Sachsen und dem Bund in Anspruch genommen. Die insolvente Warenhauskette musste mit 50 Millionen Euro gestützt werden.

Jetzt hat Quelle den Kredit zurückgezahlt. Das Darlehen war ursprünglich gewährt worden, damit Quelle seine Geschäfte fortführen konnte. Der Kredit hat allerdings nicht geholfen und Quelle musste Insolvenz anmelden.

Immerhin hat der Insolvenzverwalter durch das Darlehen Zeit gewonnen, um neue Investoren zu finden. Insgesamt wurden Quelle vom Bund 25 Millionen Euro, vom Freistaat Bayern 20,5 Millionen Euro und 4,5 Millionen Euro vom Bundesland Sachsen bereitgestellt.

Mit dem Kredit konnte Quelle bei den Hausbanken Sicherheiten hinterlegen, damit diese die Waren entsprechend vorfinanzieren konnten. Die Banken hatten jegliche Liquiditätsbereitstellung verweigert, nachdem von Quelle Insolvenz beantragt wurde. Durch die Kredite konnte zumindest nochmals kurzzeitig das Geschäft bei Quelle am Leben gehalten werden. Die Versuche sind allerdings gescheitert, so dass das Unternehmen Ende 2009 dann abgewickelt wurde.