close
Prudential will AIA von AIG kaufen – Direktorium hat Verkauf wohl schon zugestimmt

Prudential will AIA von AIG kaufen – Direktorium hat Verkauf wohl schon zugestimmt

Allem Anschein nach könnte der US-amerikanische Versicherungskonzern bereits am heutigen Montag den Verkauf seiner Asien-Sparte AIA bekannt geben. Das Unternehmen will seinen Asien-Bereich an die britische Versicherungsgesellschaft Prudential für 33,5 Milliarden Dollar verkaufen.

us Kreisen, die mit der Angelegenheit betraut sind, war am Sonntag zu vernehmen, dass der größte britische Versicherer für AIA 25 Milliarden Dollar in bar zahlen und den verbleibenden Betrag in Aktien begleichen werde. Das Direktorium von AIG hat dem Verkauf zwischenzeitlich zugestimmt. Prudential gibt zur Angelegenheit derzeit keinen Kommentar ab und im Hause AIG ist bislang niemand für ein Statement zu erreichen gewesen.

Mit dem Kauf würde Prudential zu einem der größten Versicherer Asiens, außerdem wäre dies der größte Kauf im Ausland durch ein britischen Unternehmen. Aus den betreffenden Kreisen war zu vernehmen, dass Prudential den Kauf über eine Kapitalerhöhung von ungefähr 20 Milliarden Dollar stemmen will. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Prudential ein Angebot abgegeben, dass dem US-amerikanischen Versicherer, der mittlerweile fast komplett verstaatlicht ist, damals nicht angemessen erschien.

AIA gilt als die Perle von AIG auf dem asiatischen Markt. AIA hat knapp 20 Millionen Kunden und ist seit 90 Jahren am asiatischen Markt etabliert. Insgesamt kann AIG derzeit auf einen Kundenstamm von 60 Millionen Personen zurückgreifen. Der größte US-amerikanische Versicherungskonzern wurde durch die Finanz- und Wirtschaftskrise schwer getroffen und konnte nur mit Staatshilfen von 180 Milliarden Dollar gestützt werden. Derzeit will man sich bei AIG konsolidieren und im Zuge dessen stark verkleinern, um wieder wirtschaftlicher zu arbeiten. Einen Verkauf im Wert von fast zwölf Milliarden an Unternehmensteilen hat der Konzern bislang in die Wege geleitet.

Zurzeit kann Prudential in Asien bereits auf einen Kundestamm von elf Millionen Personen verweisen. Im Jahr 2008 hatte die Region einen Anteil am Gesamtgewinn des Konzerns von 44 Prozent. Damit ist die Region der Wachstumsmotor der Versicherungsgesellschaft.

(Quelle: Reuters)

Update: AIG hat den Verkauf für 35,5 Milliarden Dollar vollzogen und Prudential ist nun neuer Besitzer der AIA.