close
Prozessbeginn: Unverzeihbar – Kind im Drogenrausch totgeschlagen und in Müllsack verpackt

Prozessbeginn: Unverzeihbar – Kind im Drogenrausch totgeschlagen und in Müllsack verpackt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/4317589246/sizes/m/in/photostream/##außerirdische sind gesund
Es ist unfassbar und nicht nachvollziehbar, was in einem solchen Mann vorgehen muss.

Er hat den Sohn seiner Freundin über Stunden hinweg gequält und geprügelt bis dieser tot war. Anschließend hat er den kleinen 5-jährigen Jungen namens Julian in einen Müllsack gesteckt.

Der 27-jährige Mann aus Delligsen (Niedersachsen), der diese grausame Tat begangen hat, muss sich derzeit vor dem Landgericht in Hildesheim verantworten.

Der Mann hatte gesagt, dass der Junge ihn immer wieder zur Weißglut gebracht habe. Auslöser dafür seien wohl Kleinigkeiten gewesen wie zum Beispiel, dass der Junge mal ins Bett gemacht hat und andere unwesentliche Vorgänge. Unfassbar, dass der kleine Junge dabei sterben musste, man kann nur auf eine angemessene Strafe hoffen – wobei sich hier die Frage stellt: „Gibt es hierfür überhaupt eine angemessene Strafe?“