close
Preisexplosion an der Zapfsäule: Libyen-Krise lässt grüßen

Preisexplosion an der Zapfsäule: Libyen-Krise lässt grüßen

Bild: ##http://www.aboutpixel.de##stormpic
Die Libyen-Krise macht sich jetzt auch an deutschen Tankstellen bemerkbar. Die Preise für Kraftstoff steigen immens an. Für einen Liter Super wird mittlerweile mehr als 1,50 Euro und einen Liter Diesel 1,40 Euro verlangt. Im Durchschnitt liegt der Liter Superbenzin derzeit bei 1,50 Euro.

Die Ölmärkte sind aufgrund der kritischen Lage in Nordafrika und dem Nahen Osten deutlich verunsichert und eine Änderung der Lage derzeit nicht in Sicht.

Die Ölsorte Brent kommt aktuell sogar auf 107 Dollar je Barrel. Damit liegt der Preis für diese Ölsorte auf einem Zweieinhalb-Jahres-Hoch. Aber nicht nur die Krise in Libyen sondern auch die unsichere Lage im Golfstaat Bahrain tragen zu den erhöhten Preisen für Benzin bei.

Aufgrund der aktuellen Lage in Nordafrika und dem Nahen Osten erwartet die deutsche Wirtschaft Mehrkosten von mehreren Milliarden Euro. Bis zu 15 Milliarden Euro könnte die deutsche Wirtschaft aufgrund der Krise mehr zahlen. Je nachdem wie sich der Ölpreis weiter entwickelt könnten diese Kosten nochmals ansteigen. Jeder Anstieg um ein Prozent ist mit Mehrkosten von einer halben Milliarde Euro verbunden. Aktuell ist er schon um 30 Prozent angestiegen.