close
Präsident von Real Madrid will Hochtief übernehmen

Präsident von Real Madrid will Hochtief übernehmen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/alex-photos/4215041499/sizes/m/in/photostream/##alex.ch
Florentino Pérez ist Präsident von Real Madrid und extrem reich. Jetzt will der spanische Baumagnat das deutsche Bauunternehmen Hochtief übernehmen. Pérez ist nicht nur Präsident von Real Madrid er kontrolliert auch das spanische Bauunternehmen ACS.

ACS will jetzt seine Beteiligung an Hochtief aufstocken. Derzeit hält ACS bereits 30 Prozent an dem Deutschen Baukonzern.

Der Spanier plant in Kürze über 50 Prozent an Hochtief zu übernehmen und damit das Unternehmen mehrheitlich zu kontrollieren. Pérez ist einer der reichsten Männer Spaniens. In seinem Heimatland hat er sich nicht nur als Baulöwe einen Namen gemacht, sondern er ist auch bekannt für irrsinnige Spielertransfers bei Real Madrid.

Bereits seit 2007 ist er mit seinem Unternehmen ACS an Hochtief beteiligt. Hochtief ist das größte Bauunternehmen in Deutschland und beschäftigt weltweit über 65.000 Mitarbeiter. In Deutschland arbeiten 11.000 Menschen für den Baukonzern. Der Gewinn des Konzerns liegt bei 195 Millionen Euro und der Umsatz ist im vergangenen Jahr bei einer Größenordnung von 18 Milliarden Euro angesiedelt gewesen.