close
Portugal-Rating schon wieder gesenkt

Portugal-Rating schon wieder gesenkt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/chilangoco/4275539584/sizes/m/in/photostream/##chilangoco
Das Rating von Portugal wurde ein weiteres Mal herabgestuft. Diesmal hat die Ratingagentur Fitch die Bonität Portugals gleich um drei Stufen abgesenkt. Fitch gibt als entscheidenden Grund für die Abwertung an, dass die Übergangsregierung Portugals nur mit einer eingeschränkten Handlungsfähigkeit ausgestattet sei. Deshalb wäre sehr fraglich ob die Europäische Union zeitnah Hilfen bereitstellen werde.

Ein weiterer Grund sei in dem stark angestiegenen Defizit des Staatshaushalts Portugals zu sehen. Bislang hatte die Ratingagentur Fitch die langfristigen Staatsanleihen Portugals mit „A-„ bewertet. Seit Freitag gibt Fitch nun eine Abwertung um drei Stufen heraus und bewertet das südeuropäische Land jetzt mit „BBB-“.

Selbst den Ausblick hat Fitch nach einer solchen Abwertung nicht auf „stabil“ belassen sondern gibt ihn mit „negativ“ an. Damit ist zu befürchten, dass Fitch das Rating Portugals noch einmal abwerten wird. Die Ratingagentur hat sogar bekannt gegeben, dass eine weitere Abwertung des Portugalratings sehr wahrscheinlich sei.

Unterdessen hat Anibal Cavaco Silva, Präsident Portugals, angekündigt, dass er das Parlament auflösen wird. Des Weiteren zieht er die Neuwahlen vor. Diese sollen nun am 5. Juni stattfinden. Hintergrund ist eine Abstimmung, die die Regierung verloren hatte. In der Abstimmung ging es um das Sparprogramm der Regierung.