close
Phase zwei des Bahn-Warnstreiks hat begonnen – Erneute Warnstreiks am Freitag

Phase zwei des Bahn-Warnstreiks hat begonnen – Erneute Warnstreiks am Freitag

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/johnjones/4385639545/sizes/m/in/photostream/##johnjones
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Freitagmorgen mit Phase zwei ihres Warnstreiks begonnen. Ein weiteres Mal werden Teile des Bahnverkehrs bis 11.30 Uhr lahm gelegt.

Hintergrund ist das noch immer fehlende akzeptable Angebot der Arbeitgebervertreter. Claus Weselsky, Vorsitzender der GDL, hat gesagt, dass die Arbeitgebervertreter ihr Angebot nicht nachgebessert hätten, so dass man sich gezwungen sieht, am Freitag erneut zu dem Mittel der Warnstreiks zu greifen.

Von den erneuten Warnstreiks sollen zunächst Fern- und Güterverkehrsverbindungen betroffen sein. Von den Warnstreiks soll diesmal die S-Bahn in Berlin ausgenommen werden. Auch die Verbindungen im Güterverkehr, die nicht von der Deutschen Bahn bedient werden, sind ausgenommen, da die GDL mit diesen Anbietern aktiv in Verhandlungen steht.

Hintergrund der Warnstreiks sind die Tarifbedingungen für die Lokführer. Die GDL will erreichen, dass alle knapp 26.000 Lokführer zu gleichen Bedingungen arbeiten und entlohnt werden.