close
Pharma-Konzern Bayer: Abbau von 1700 Arbeitsplätzen bundesweit

Pharma-Konzern Bayer: Abbau von 1700 Arbeitsplätzen bundesweit

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/conanil/1201709115/sizes/m/in/photostream/##Conanil
Der Pharma- und Chemie-Riese Bayer fährt einen starken Sparkurs. Es ist geplant, bis zu 1.700 Arbeitsplätze bundesweit abzubauen, um so Potenzial im Bereich Verwaltung, Marketing und Betrieb einzusparen.

Die Bayer-Niederlassung in Berlin wird darunter am meisten leiden müssen. Hier sollen einige hundert Arbeitsplätze dem Sparprogramm zum Opfer fallen.

Bayer selbst äußerte sich dazu ziemlich ungenau. Stellenabbau ja, um wie viele Arbeitsplätze es gehe und wo, sei noch nicht sicher. Die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertreten laufen derzeit noch.

Bayer Betriebsratschef Yüksel Karaaslan sagt zu der Situation, dass es sicherlich Sparpläne und damit verbundene Stellenstreichungen geben würde, aber nicht im angegebenen Maße. Hier bleibt jetzt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt und wie viele Arbeitsplätze nun wirklich gestrichen werden.