close
Paketzusteller unterschlägt fast 300 Pakete – Erklärung: „Ich war überfordert!“

Paketzusteller unterschlägt fast 300 Pakete – Erklärung: „Ich war überfordert!“

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/rothrs/66466374/sizes/m/in/photostream/##rohtrs
Im Würzburger Landkreis ist man einem Paketzusteller auf die Schliche gekommen, der Pakete unterschlagen hat. Der Arbeitgeber fing an den Angestellten zu beobachten, weil es immer wieder erneute Unregelmäßigkeiten bei seinen Schichten und Fahrten gab, was die Paketzustellung anging.

Als es immer suspekter wurde hat der Arbeitgeber einen Ermittler eingeschaltet, der dann mit Schrecken das Ausmaß feststellte.

Der 21-jährige Paketzusteller hatte fast 300 Pakete bei sich zuhause eingelagert. Man spricht derzeit von 268 Paketen, die alle zusammen mindestens einen Wert von 10.000 Euro haben.

Der 21-jährige Paketzusteller erklärt, dass er völlig überlastet war und deswegen nicht alle Pakete ausliefern konnte. Warum allerdings einige der Pakete geöffnet waren, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Auch ist noch nicht geklärt, ob etwas von den geöffneten Paketen fehlt. Die Ermittlungen gegen den Paketzusteller laufen derzeit. Anzeigen gegen den 21-Jährigen folgen.