close
Ostsee: Mutmaßliche Menschenhändler wollten 17-Jährige zu Prostitution zwingen

Ostsee: Mutmaßliche Menschenhändler wollten 17-Jährige zu Prostitution zwingen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/elbfoto/2555973386/sizes/m/in/photostream/##elbfoto
An der Ostsee, im Kreis Rendsburg-Eckernförde, hat die Polizei zwei mutmaßliche Menschenhändler dingfest gemacht. Die beiden Männer sind rumänischer Herkunft und im Alter von 26 und 33 Jahren.

Ihnen wird vorgeworfen, dass sie eine 16- und eine 17-Jährige entführen und zur Prostitution zwingen wollten.

Die Männer hatten die beiden Mädchen in eine Wohnung in Strande verschleppt, wo sie die beiden bedroht und eingeschüchtert haben. Die 17-Jährige stammt aus Heilbronn. Zuvor hatten ihre Eltern eine Vermissten-Meldung bei der Polizei aufgegeben.

Die 16-Jährige aus Rumänien stammende wurde auch bereits polizeilich gesucht, da ihre Eltern sie ebenfalls als vermisst gemeldet hatten. Als die Polizei die Täter ausfindig gemacht hatte, versuchten diese noch zu fliehen, was ihnen allerdings gründlich misslungen ist.