close
Ölpest: Kosten bereits bei 3,5 Milliarden – 100 Liter Öl treten je Sekunde aus

Ölpest: Kosten bereits bei 3,5 Milliarden – 100 Liter Öl treten je Sekunde aus

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/deepwaterhorizonresponse/4733900839/sizes/m/in/photostream/##Deepwater Horizon Response
BP hat am Wochenende einen neuen Versuch gestartetn das defekte Bohrloch am Boden des Golfs von Mexiko zu stopfen. Am Samstag hat man den Zylinder, der aktuell über den Bohrlöchern positioniert war, entfernt. Derzeit treten damit 100 Liter Rohöl pro Sekunde ungehindert ins Meer aus.

Am Montag will man dann eine Konstruktion über dem Bohrloch installieren, von der man sich verspricht nahezu das gesamte austretende Öl abzusaugen.

Bislang sind aufgrund der Ölpest Kosten entstanden, die bei ungefähr 3,5 Milliarden Dollar liegen. Insgesamt habe man bereits über 52.000 Zahlungen an Kläger vorgenommen. An Entschädigung habe man nach BP-Angaben 165 Millionen Dollar gezahlt. Damit ist knapp die Hälfte der Forderungen bezahlt, denn aktuell werden 105.000 Forderungen an BP gestellt.

Experten sprechen offiziell immer wieder von Kosten, die sich insgesamt auf 60 Milliarden Dollar belaufen werden, allerdings geht man Kreisen zufolge eher von 100 bis 150 Milliarden Dollar aus, bis alle Kosten getilgt sind, die im Zusammenhang mit der Ölpest im Golf von Mexiko stehen.