close
Ölpest Hurghada: Regierung vertuscht – Video von kaputter Öl-Plattform ansehen

Ölpest Hurghada: Regierung vertuscht – Video von kaputter Öl-Plattform ansehen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/13237923@N02/1546787499/##Simona Scolari
Vor ein paar Tagen ist es zu einem Öl-Unfall auf einer Bohrinsel nahe des ägyptischen Ferienorts Hurghada gekommen. Die Regierung Ägyptens gibt allerdings keinerlei Informationen zu dem Zwischenfall preis.

Man will anscheinend beim Tourismus, der gerade in den Sommermonaten stark boomt, keinen Abriss. Ob das der richtige Weg ist sei dahingestellt.

Das Einzige, was von Seiten der ägyptischen Regierung bislang zu vernehmen war ist, dass es möglicherweise passiert sein könne, dass Öl ins Rote Meer gelaufen ist. Seitdem ist kein Wort mehr in dieser Angelegenheit von Ägyptens Regierung zu vernehmen.

Auch in den Medien ist keine weitere Information über den Vorfall zu finden und die unabhängigen Umweltschützer sind ebenso am Schweigen. Die Strände sollen laut Angaben von Hotelmanagern vom Öl befreit sein. Es ist nicht bekannt, wer für die Ölpest verantwortlich ist noch um wieviel Öl es sich handelt. Man lässt die Menschen völlig im Dunkeln.

Auf YouTube gibt es ein kurzes Video, dass eine Bohrinsel und austretendes Öl im Roten Meer zeigt.