close
Ölpest: Belastungstest gescheitert – Auffangkappe nicht funktionsfähig

Ölpest: Belastungstest gescheitert – Auffangkappe nicht funktionsfähig

Die Ölpest im Golf von Mexiko scheint kein Ende nehmen zu wollen. BP hat an dem neu installierten Auffangbehälter einen Belastungstest durchgeführt, dem die Auffangkappe nicht Stand gehalten hat. Deshalb habe man den Belastungstest, der in der vergangenen Nacht begonnen wurde, wieder gestoppt.

Um den Test wieder aufzunehmen müsse die offene Stelle neu abgedichtet werden.

BP kann derzeit allerdings nicht sagen, wann das der Fall sein wird. Damit ist der Versuch, das austretende Öl im Golf von Mexiko endgültig aufzufangen gescheitert. Bis zum August soll eine Entlastungsbohrung dafür sorgen, dass das defekte Bohrloch tatsächlich geflickt werden kann.

Keine wirklich guten Nachrichten angesichts der Tatsache, dass mittlerweile seit fast drei Monaten täglich bis zu zehn Millionen Liter Rohöl ungehindert ins Meer laufen.