close
NRW: SPD will nicht mit der CDU

NRW: SPD will nicht mit der CDU

In Nordrhein-Westfalen scheint die Regierungsbildung immer schwieriger zu werden. Die SPD lehnt Verhandlungen zur Koalition mit der CDU ab. Hannelore Kraft hat am Freitagabend bekannt gegeben, dass sich der Landesvorstand der SPD einstimmig gegen solche Gespräche entschieden habe.

Der Spielraum der SPD wird damit immer kleiner. Letztendlich hat sie jetzt nur noch die Möglichkeit, eine Minderheitsregierung mit den Grünen zu bilden.

Sollte das auch scheitern wird es zu Neuwahlen kommen. Eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP ist nicht möglich, da die Gespräche der Parteien gescheitert sind. Mit der Linken will die SPD auf keinen Fall eine Regierung bilden.

Am Wochenende will der Landesvorstand im Rahmen einer Regionalversammlung die Stimmung der Basis sondieren und dann zu Beginn der Woche im Parteirat einen Beschluss fassen. Ob Hannelore Kraft bei Neuwahlen vorne liegen kann ist fraglich. Eventuell wäre ein neuer Kandidat der SPD sinnvoller.