close
Norwegen: Leck auf Bohrinsel in der Nordsee

Norwegen: Leck auf Bohrinsel in der Nordsee

Auch Skandinavien ist jetzt von einer defekten Bohrinsel betroffen. Die Produktion von Erdgas wurde stark gedrosselt. Norwegen hat sogar die Förderung von Erdgas ganz eingestellt. Die Bohrung im größten Gasfeld Norwegens ist damit gestoppt. Das Gasfeld befindet sich in der Nordsee.

Grund für die Einstellung der Förderung ist ein Leck.

Statoil, der staatliche Ölkonzern, der die Bohrung in dem Gasfeld durchführt, hat bekannt gegeben, dass seit Dienstag keine Förderung mehr durchgeführt wird und die Arbeit auf gleich drei Bohrinseln gestoppt wurde. Des Weiteren wurde die Arbeit auf zwei weiteren Bohrinseln eingeschränkt.

Derzeit ist nicht klar, wann die Förderung des Gases wieder aufgenommen werden kann. Das Gasfeld mit dem Namen „Troll“ ist eines der wichtigsten Gasfelder in Europa. Die Einstellung der Förderung an „Troll“ wirkte sich in Großbritannien sofort aus. Der Spot-Preis für Gas ist bei den Briten nach Bekanntwerden des Förderstopps um zwölf Prozent hinauf geklettert.