close
Niederlande – Riesencoup: 500 Kilogramm Kokain in Rotterdam beschlagnahmt

Niederlande – Riesencoup: 500 Kilogramm Kokain in Rotterdam beschlagnahmt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/valeriebb/2170100460/sizes/m/in/photostream/##Valerie Everett
Im Hafen von Rotterdam wurden 500 Kilo Kokain beschlagnahmt. Drogenfahnder haben einen Riesen-Schmuggel mit Kokain aus Südamerika entdeckt.

Auf mehreren Schiffen und nach langen Observierungen beschlagnahmten die Beamen insgesamt unvorstellbare 509 Kilo Kokain im Schwarzmarktwert von 18 Millionen Euro.

Festgenommen wurden von den Drogefahndern bei diesem Coup vier Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 30 und 45 Jahren sowohl in Rotterdam als auch an anderen niederländischen Orten. Laut der Staatsanwaltschaft war zwischen Juni bis Ende Oktober mit Spürhunden auf Schiffen aus Ecuador und Kolumbien die „Koks“-Droge entdeckt worden. Der „Stoff war in Getriebekästen und Möbeln innerhalb von Containern versteckt gewesen. Dafür wurden sogar besondere Containerfirmen in den Niederlanden und Kolumbien gegründet, ebenso eine Rotterdamer Speditionsfirma, die in den Drogenschmuggel verwickelt sei.