close
Nicht nur Schneechaos – in Wiesbaden und Mainz zitterte die Erde

Nicht nur Schneechaos – in Wiesbaden und Mainz zitterte die Erde

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/michelelovesart/3666223994/sizes/m/in/photostream/##MicheleLovesArt
Höchst selten, aber es ist wohl zur Zeit alles möglich, was die Natur so an Überraschungen bringt. In Mainz und Wiesbaden waren die Bürger geschockt als die Erde mit einer Stärke von 3,5 auf der Richterskala bebte.

Für zehn Sekunden um 2.35 Uhr gab es in Mainz und Wiesbaden mit Epizentrum in Walluf (Rheingau-Taunus-Kreis) ein Erdbeben. Laut Experten ist ein Beben in dieser Stärke und in diesen Orten sehr selten. Schäden wurden bislang nicht festgestellt.

Der Mensch kann wieder einmal nur feststellen, dass er die Natur nicht bewältigen kann. Viel Achtung und Schutz vor ihr auch für das Klima wäre hier angebracht. Gerade jetzt sollten wir Erdenbewohner weitaus stärker darüber nachdenken als das bislang geschehen ist. Die Natur nimmt keine Rücksicht und Naturkatastrophen wird es immer auf dieser Welt geben. Vielleicht haben das die Bürger, die völlig überrascht wurden, in Hessen und Rheinland-Pfalz jetzt ein wenig besser verstanden. Der Klimagipfel war zwar ein erster Schritt, aber bei weitem nicht genug.