close
New York: Unglaublicher Orkan mit 130 km/h fordert Tote und Verletzte

New York: Unglaublicher Orkan mit 130 km/h fordert Tote und Verletzte

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/lindenbaum/328304747/sizes/m/in/photostream/##tlindenbaum
Gestern, fast schon wie bestellt zur Rush Hour in New York, wütete ein Orkan. Der Sturm und das Unwetter hatte zur Folge, dass die riesige Metropole in einen Ausahmezustand versetzt wurde.

Es war bis auf die U-Bahn, die gnadenlos überfüllt war, alles lahm gelegt. Der Flughafen musste den Betrieb genauso wie die Bahn einstellen, Autos konnte nicht mehr fahren. Es war unmöglich sich fortzubewegen, der Tornado wütete ohne Gnade über der Stadt.

Der Tornado soll mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h über Bäume und Autos und alles, was im Weg war, gefegt sein und dabei sämtliche Bäume samt Wurzel aus der Erde gerissen haben. Ein Bild der Zerstörung hinterlässt dieser unglaubliche Tornado.

Es sollen zeitweise sogar über 30.000 Menschen ohne Strom gewesen sein. Derzeit sind noch keine genauen Zahlen über Tote und Verletze bekannt gegeben worden. Der Sturm hat laut einiger Medienberichte unzählige Verletzte und mindestens ein Todesopfer gefordert. Derzeit ist man immer noch mit der Beseitigung der Schäden beschäftigt.