close
Neuer „Allround“-Grippeimpfschutz erfolgreich getestet

Neuer „Allround“-Grippeimpfschutz erfolgreich getestet

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/europedistrict/4092914530/sizes/m/in/photostream/##USACE Europe District
Ein neuer genereller Impfstoff gegen alle Grippe-Viren? Britischen Forschern ist es jetzt gelungen, eine neu entdeckte Impfung erfolgreich zu testen. Sie soll sogar gegen noch nicht vorhandene Grippe-Viren schützen.

Grippe-Viren verändern sich von Jahr zu Jahr so schnell, dass Forscher immer wieder aufs Neue einen Impfstoff für nur ein Jahr herstellen müssen. Und die Geimpften sind bislang auch immer nur genau für dieses Jahr geschützt, in dem sie sich haben impfen lassen.

Noch problematischer wird es, wenn es sich um einen ganz neuen Erreger wie um den H1N1 Schweinegrippen-Virus handelt. Ist diese jährliche Herstellung eines Schutzmittels nun vorbei? Jetzt haben Wissenschaftler um Sarah Gilbert vom Jenner Institute, Kooperatiospartner der Oxford-Universität, eine neue Vakzine entwickelt.

Das entdeckte Serum greift zwei Proteine im Kern der Grippe-Erreger an und dockt nicht nur an der Oberfläche der Viren an. Dadurch könne dieser Impfstoff als Generalserum gegen sämtliche Grippearten wirken berichten die britischen Forscher. Die neu entdeckte Vakzine regt die Immunabwehr im Körper an, T-Zellen zu bilden. Diese machen die infizierten Zellen ausfindig und töten sie ab. Der neue Influenza-Impfstoff wurde bereits an Menschen getestet. Auch wenn die Teilnehmer an dieser Studie gering waren, zeigte sich, dass die neu entdeckte Impfung die Testpersonen vor der Grippe schützte. Zur Entwicklung des „General-Impfstoffes“ sind allerdings noch weitere Studien erforderlich.