close
Neue Ölpest: Öl bedroht Hurghada – Leck an Bohrplattform – weitere Umweltkatastrophe in Ägypten

Neue Ölpest: Öl bedroht Hurghada – Leck an Bohrplattform – weitere Umweltkatastrophe in Ägypten

Noch immer gibt es keinerlei konsequente Lösung für das weiterhin auslaufende Öl im Golf von Mexiko, da kommt die nächste Schreckensnachricht, dass ein riesiger Ölteppich auf dem Roten Meer treibt.

Nach einem Leck an einer Bohrplattform sind bereits 160 km Küste verschmutzt. So meldete es die Betreibergesellschaft in Suez. Urlaubsregionen – gerade jetzt zur Haupt-Urlaubszeit – seien ebenfalls betroffen.

Die Regierung hat wegen der zu erwartenden Touristen tagelang zu dem Unfall geschwiegen. Heute wurde der Ölunfall nun bestätigt. Bei Hurghada handelt es sich um eine der wichtigsten Touristenregionen in Ägypten.

Das Gebiet, wo der Ölteppich entdeckt wurde, gehört zu den einzigartigen Naturschönheiten mit einer sensiblen Unterwasserwelt. In den geschützten Gebieten gibt es bereits verendete Meerestiere, Vögel und Schildkröten.

Der Chef der ägyptischen Umweltbehörde meinte, dass es langwierig werden würde, die Korallenriffe und die Inseln vom Öl zu befreien.

Ist es jetzt nicht an der Zeit, eigentlich schön Fünf nach Zwölf, dass die ganze Welt gemeinsam nachdenkt über den sparsamen Verbrauch mit Umweltressourcen und endlich gemeinsame Vereinbarungen zum Schutz der Meere trifft, ohne dass nur der Profit Vorrang hat?