close
Nach Rücktritt von Frankreichs Premierminister Fillon: Wer steht Sarkozy zur Seite?

Nach Rücktritt von Frankreichs Premierminister Fillon: Wer steht Sarkozy zur Seite?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/39887688@N02/4338128106/sizes/m/in/photostream/##n.vasse
Frankreichs Premierminister François Fillon ist zurückgetreten. Jetzt muss Präsident Nicolas Sarkozy eine neue Regierung bilden. Hintergrund wird nicht zuletzt sein sich endlich aus dem Umfragetief zu befreien.

Sarkozy und die französische Regierung waren in den vergangenen Wochen immer tiefer in der Wählergunst gefallen.

Aber gerade jetzt sollte Sarkozy beginnen sich aus dem Umfragetief zu befreien, sind es doch nur noch knapp zwei Jahre bis zur nächsten Wahl. Bislang ist noch nicht bekannt wer den Platz von Fillon einnehmen wird. Als sicher gilt, dass Bernard Kouchner, derzeitiger Außenminister, und Hervé Morin, aktueller Verteidigungsminister, in der neuen Regierungsbildung wohl keinen Platz mehr finden werden. Kouchner hat die Roma-Abschiebung scharf kritisiert und Morin möchte selbst als Präsidentschaftskandidat ins Rennen gehen.

Allem Anschein nach wird Fillon durch Alain Juppé, derzeitiger Bürgermeister von Bordeaux und früherer Premierminister, ersetzt. Wahrscheinlich will Juppé aber sein Amt als Bürgermeister nicht aufgeben. In einem Interview hat er am Samstagabend wissen lassen, dass es schon vorgekommen sei, einen Bürgermeister gleichzeitig im Amt des Premierministers zu sehen.