close
Moratorium lässt Strompreise explodieren – Deutschland uneinig Stromland

Moratorium lässt Strompreise explodieren – Deutschland uneinig Stromland

Bild: ##http://www.aboutpixel.de/foto/kraftwerk/mr_nico/118101##mr.nico
Die Strompreise in Deutschland scheinen zu explodieren. Der Strompreis soll sich im aktuellen Jahr auf Durchschnittlich 97,03 Euro erhöhen, wenn man einen Vier-Personen-Haushalt zugrunde legt. Das ist eine Erhöhung um 4,89 Euro, so der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Damit steigt der Strompreis im Vergleich zum Vorjahr um satte 5,3 Prozent. Hauptsächlich seien die Preise wegen der unterschiedlichen Abgaben und Steuern so hoch. Der Staat erhält immerhin 46 Prozent des Strompreises.

Aufgrund des Moratoriums, das eine vorübergehende Abschaltung verschiedener Atomkraftwerke in Deutschland nach sich zieht, gehen Experten davon aus, dass der Strompreis explodieren könnte. Deutschland muss wegen des Moratoriums verstärkt Strom importieren.

Die Bundesregierung hat den Strompreis mittlerweile mit unzähligen Abgaben belastet. So fallen neben der Mehrwertsteuer, die Abgaben für die Öko-Steuer und die Kosten zur Förderung erneuerbarer Energien an. Außerdem kommen noch Abgaben hinzu, die aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz entstanden sind. Insgesamt fließen rund 46 Prozent der Kosten, die für Strom entstehen, in den Staatssäckel.