close
Mieten steigen in Deutschland rasant an

Mieten steigen in Deutschland rasant an

Die Mieten steigen in Deutschland rapide an. Die Liste der Städte in denen der Mietanstieg am schnellsten voranschreitet wird von Berlin und Düsseldorf angeführt. Durchschnittlich sind die Mieten für Neumieter um fünf Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr angestiegen.

Laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ gibt es vereinzelt Städte, die noch höhere Mietaufschläge verzeichnen. Gerade in Berlin ist die Steigerung besonders enorm.

In Berlin wird durchschnittlich vierzehn Prozent mehr Miete verlangt als noch vor einem Jahr. Düsseldorf folgt dicht mit einem Aufschlag von dreizehn Prozent. Bonn und Köln kommen direkt dahinter mit einer Steigerung von 12 Prozent. Hamburg und Frankfurt haben immer noch Mietaufschläge von sieben Prozent zu verzeichnen.

Einer der Hauptgründe ist im gestiegenen Einwohnerzulauf der Großstädte zu sehen. Außerdem leben gerade in den größeren Städten viele Singles. Der Wohnungsbau gleiche aber den erhöhten Wohnungsbedarf nicht aus.

Hinzu kommt, dass seit 1993 die Mieten durchschnittlich im Verhältnis zum Einkommen kaum gestiegen waren und die Vermieter entsprechenden Nachholbedarf haben. Die erhöhten Mieten sind aber nicht nur in Großstädten zu beobachten auch kleinere Städte sind von den drastischen Mieterhöhungen betroffen.