Mietbüros: Welche Vorteile bieten sie Unternehmer*innen und Selbständigen?

Mietbüros: Welche Vorteile bieten sie Unternehmer*innen und Selbständigen? 1

Viele Start-ups, aber auch diejenigen, die selbstständig oder freiberuflich tätig sind, können von den Vorteilen eines Mietbüros profitieren. Ein Büro sorgt immer für Ordnung, es ist einfacher, den Überblick zu behalten, um sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Zu diesem Zweck gibt es einen Büroservice, der sich um alles kümmert.

Eigenes Mietbüro für ein erfolgreiches Unternehmen

Ein eigenes Büro kann viel Spaß machen, es kostet jedoch jede Menge Zeit und die ist bei einem hohen Pensum an Arbeit mitunter sehr knapp. Wenn Unternehmen scheitern, liegt das auch am falschen oder mangelnden Know-how. Selbst wenn eine versierte Bürokraft eingestellt wird, bleiben die Fixkosten hoch, die Arbeit hingegen stapelt sich unter Umständen immer noch. Daher wählen vor allem viele junge Unternehmen diesen Weg: Sie „sourcen“ ihr Büro aus und entscheiden sich für ein Mietbüro.

Die Vorteile überwiegen

Viele, die sich beruflich auf eigene Beine stellen wollen, verzichten auf einen umfassenden Büroservice, da sie die Kosten scheuen. Diese Sorge ist unbegründet, denn ein guter Büroservice wird immer nach dem tatsächlich geleisteten Arbeitsaufwand bezahlt. Auf diese Weise werden nicht nur die Sozialabgaben, sondern auch zahlreiche andere Kosten, wie beispielsweise Urlaubs- oder Krankengeld eingespart. Ein Büroservice ist immer flexibel, er wird nur dann gebucht, wenn es notwendig ist. Ist die Auftragslage aktuell nicht so gut, dann werden die Fixkosten für die Büromitarbeiter gespart.

Im Homeoffice arbeiten

Nicht nur in Zeiten der Pandemie kann der externe Büroservice im Homeoffice arbeiten. Mit der Hilfe eines Laptops sind heute sehr viele Bürodienstleister durchaus in der Lage, die anfallende kaufmännische Arbeit effizient zu erledigen. Für das junge Unternehmen bedeutet das: Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Computer, Büroutensilien oder bestimmte Programme an. Ein Büroservice bringt nicht nur Ordnung in ein Büro, es kommt auch eine Menge Innovation von außen. Ein solcher Service kann sich zudem mit eigenen Ideen einbringen, von denen das Unternehmen profitieren kann. Diese Innovation kann ein Start-up weiter nach vorne bringen, denn der Bürodienstleister kommt viel herum und kennt sich in den wichtigen Dingen gut aus.

Auf die Kosten achten

Besonders Unternehmen, die noch ganz am Anfang stehen, müssen auf jeden Euro schauen. Hier ist es immer eine sehr gute Idee, für die erste Schritte in die Selbstständigkeit einen Büroservice zu engagieren, der es möglich macht, dass sich in der jungen Firma niemand um die oftmals lästige Arbeit im Büro kümmern muss. So wird viel kostbare Zeit gewonnen, die für ein junges Unternehmen extrem wichtig sein kann. Die Kosten für diesen Service legitimieren sich, denn so wird das Unternehmen schneller und vor allem effizienter und effektiver.

Vorheriger Beitrag
Social Media Recruiting: Erklärung, Vorteile & Tipps
Nächster Beitrag
Die besten Anlageprodukte im Internet finden