close
Merkel lässt Muskeln spielen – Reformkurs wird strikt durchgesetzt

Merkel lässt Muskeln spielen – Reformkurs wird strikt durchgesetzt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/22699083@N04/2597454021/sizes/m/in/photostream/##lawmurray
Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt ihre Muskeln spielen und hat allen Kritikern zum Trotz verkündet, dass man mit ihr nicht verhandeln kann, der eingeschlagene Reformkurs soll strikt durchgesetzt werden.

Anscheinend will die Bundeskanzlerin jetzt zeigen, dass auch sie Politik machen kann und hat in der „Süddeutschen Zeitung“ angekündigt, dass man jetzt in der Koalition die Reformen angehen wolle, die man schon zu Zeiten der großen Koalition gerne umgesetzt hätte.

Die Bundeskanzlerin will anscheinend das Vertrauen der Bundesbürger zurückerobern, dass irgendwo im Sommerloch und zwischen AKW-Laufzeitverlängerung, einer gescheiterten Steuerpolitik und den Frechheiten der sogenannten Hartz-IV-Reform und einer Gesundheitspolitik, die jeder Beschreibung spottet, verloren gegangen ist.

Sie will mit dem liberalen Koalitionspartner nun, entgegen den Einwänden der SPD, weitere Reformen angehen. Sie ist sich sicher, dass man immer handlungsfähiger würde, da man mit Koalitionspartner FDP nun auch schon ein Jahr gemeinsam regiere. Regieren? Das ist die Frage, ob das Land in den letzten zwölf Monaten wirklich regiert wurde oder nur den halbwertigen Entscheidungen einer Regierung ausgesetzt war, die den Zwängen der Lobbyisten unterliegt. Man darf gespannt sein, was sich das politische Berlin im Herbst einfallen lässt, um den mündigen Bürger weiter an der Nase herumzuführen.