close
Menowin Fröhlich: „Jämmerlich“ – Jetzt macht er einen auf Mitleid

Menowin Fröhlich: „Jämmerlich“ – Jetzt macht er einen auf Mitleid

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/twicepix/3903874454/sizes/m/in/photostream/##twicepix
Der DSDS-Zweitplatzierte, Menowin Fröhlich, hat den Bogen wohl überspannt. Drogen, Sex-Orgien, Unzuverlässigkeit und Arroganz.

Bisher konnte man immer wieder aus seinen Negativen-Schlagzeilen etwas Positives gewinnen und weiterhin zu Menowin halten. Jeder macht Fehler. Er ist ein junger Künstler, den muss man unterstützen und die bösen Wirrungen des Show-Biz ignorieren.

Immer wieder hat man zu ihm gehalten und immer wieder hat man seine Fehler entschuldigt. Menowin sagte, dass er sich ändern und bessern wird. Genauso hat er immer abgestritten, noch etwas mit Drogen zu tun zu haben. Anscheinend gibt es jetzt genügend Beweise, die das Gegenteil aufzeigen. Jetzt allerdings reißt vielen Fans die Hutschnur.

Er ignoriert seine Bewährungstermine wegen „ach so vieler Arbeit“, obwohl er kaum Gigs hat und davon auch noch welche absagt. Jetzt macht er einen auf Mitleid und äußert einmal mehr, wie leid es ihm doch tut – er werde sich ändern. Es ist kaum mehr mit anzusehen. Es ist sehr schade für alle die, die bisher immer zu ihm gehalten haben und hinter ihm standen, diese Menschen wurden wieder einmal mehr enttäuscht.