close
Menowin-Fröhlich-Fans fordern: „Lasst ihn endlich in Ruhe!“

Menowin-Fröhlich-Fans fordern: „Lasst ihn endlich in Ruhe!“

10. August 2010

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/marfis75/3272079115/sizes/m/in/photostream/##marfis75
Menowin Fröhlich hat eine riesige Fangemeinde hinter sich. Menowin ist noch immer der Gewinner der Herzen der DSDS-Staffel von diesem Jahr.

Leider sind einige seiner Fans recht verärgert da immer wieder Neues über Menowin berichtet wird, das oftmals negativ ist. Einiges mag stimmen, aber ein Großteil davon wird künstlich erzeugt und dann noch maßlos übertrieben.

Man weiß nie so genau was stimmt und was nicht. Schade, dass Menowin sich nicht noch öfters an seine Fans wendet und manche Vorwürfe einfach klärt, indem er seine Sicht der Dinge preisgibt. Dadurch hätte man schon den einen oder anderen Skandal eindämmen können.

Derzeit kochen wieder einige andere neuen, alten Vorwürfe in der Presse hoch. Anscheinend wird Menowin von seinem ehemaligem Konzert-Veranstalter, der H1 Betriebs UG, verklagt. Dies wird zumindest von dem Musiksender VIVA berichtet, der die Information auf seiner Homepage verbreitet (das berichtet newspoint.cc).

Ihm wird vorgeworfen, sich nicht an angegebene Konzertzeiten zu halten, wenn 30 Minuten vereinbart waren, hat er diese wohl nicht eingehalten. Autogrammstunden wurden abgesagt, abgebrochen oder er ist erst gar nicht angetreten. Menowins Anwalt sagt zu den Vorwürfen, dass Menowin mehrfach nach den vertraglichen Vereinbarungen gefragt, diese aber nie erhalten hat. Somit kannte er die genauen Vereinbarungen nicht und konnte sich somit auch nicht daran halten. Hoffentlich nimmt es bald ein Ende mit den Anschuldigungen und Menowin startet endlich richtig durch mit der anstehenden Single und seiner Homepage. Seine Fans fordern: „Lasst ihn endlich in Ruhe!“