close
Menowin Fröhlich: Fan behauptet Menowin hätte sie mit Aids angesteckt

Menowin Fröhlich: Fan behauptet Menowin hätte sie mit Aids angesteckt

25. August 2010Menwoin Fröhlich

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/jonathansull/68997406/sizes/m/in/photostream/##Sully Pixel
Warum in aller Welt macht jemand so etwas, das ist doch kein Menowin-Fan und auch keinen Scherz wert.

Ein Mädchen hat tatsächlich behauptet, dass Menowin mit ihr geschlafen hat und sie dabei mit dem Aids-Virus angesteckt hat.
Dies berichtet die neuste Ausgabe der „Bravo“. Es ist unfassbar, solch eine Anschuldigung in den Raum zu stellen.

Menowin äußert sich laut „Bravo“ zu dem Fall wie folgt: Er kenne das Mädchen überhaupt nicht, es hat niemals Geschlechtsverkehr zwischen ihnen stattgefunden.

Des Weiteren hat sich Menowin einem HIV-Test unterzogen, dessen Ergebnis negativ war. Da Menowin kein Aids hat, kann er das Mädchen auch nicht angesteckt haben.

Menowin ist empört und das zurecht, wer kommt denn auf so eine Idee, das ist Rufmord. Menowin wird auch eine Anzeige gegen das Mädchen wegen Rufmordes veranlassen.

Die Fans vom Menowin sowie er selbst und seine Familie sind tief getroffen von dieser Anschuldigung. Die Leute sollten es endlich lassen, Menowin schlecht zu machen.