close
Megafusion in US-Luftfahrtbranche – Continental und United Airlines dürfen zusammengehen

Megafusion in US-Luftfahrtbranche – Continental und United Airlines dürfen zusammengehen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/erussell1984/4209322034/sizes/o/in/photostream/##dear Edward
Die Megafusion am amerikanischen Himmel hat nun sehr viel schneller als erwartet grünes Licht von der Kartellbehörde erhalten. Die Fluggesellschaften United Airlines und Continental dürfen künftig gemeinsame Wege gehen.

Einzige Auflage, die von der neuen marktführenden Airline zu erfüllen ist: Sie muss am Flughafen Newark bei New York einige Abflug- und Landerechte abgeben, damit der kleine Konkurrent Southwest Airlines nicht vor dem Aus steht.

Am 17. September soll der Zusammenschluss letztendlich von den Aktionären beider Airlines abgesegnet werden. Bereits am 1. Oktober will man dann gemeinsame Wege gehen. Auch von Seiten der europäischen Wettbewerbshüter wird man keine Steine in den Weg gelegt bekommen, diese haben der Fusion bereits im Juli zugestimmt.

Die Continental wird von United Airlines für 3,17 Milliarden Dollar (ungefähr 2,5 Millionen Euro) übernommen. Die Gesellschaft wird unter United Airlines firmieren und die größte der Branche sein. Damit verdrängt United Airlines den Führenden Delta Airlines auf den zweiten Platz.