close
Massenpanik in Kambodscha – 375 Tote, Hunderte von Verletzten

Massenpanik in Kambodscha – 375 Tote, Hunderte von Verletzten

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/drepung/2588351160/sizes/m/in/photostream/##CortoMaltese_1999
Bei einer am Montag Abend in Phnom Penh sind mehr als 375 Menschen getötet worden. Es werden weitere Tote erwartet, denn viele Leichen konnten noch nicht geborgen werden, so der Bericht eines Regierungssprechers.

Verletzt wurden 755 Menschen, unter den Toten befinden sich alleine 240 Frauen.

Auf einer kleinen Brücke, die zu der Insel Koh Pich führt, wollten junge Leue sich zu einem Konzert und Fest zum Ende der Regenzeit treffen. In die Hauptstadt strömen rund fünf Millionen Kambodschaner zu diesem dreitägigen Fest. Der kambodschanische Ministerpräsident Hun Sen ordnete für den kommenden Donnerstag Staatstrauer an. Die Panik sei die größte Tragödie seit 31 Jahren.

Unter dem Diktator Pol Pot verloren die „Roten Khmer“ in den 1970er Jahren ungefähr 1,7 Millionen Menschen in einer blutigen Revolution der Bauern.