close
Loveparade-Opfer: AXA und Schaller zahlen eine Million Sofort-Hilfe

Loveparade-Opfer: AXA und Schaller zahlen eine Million Sofort-Hilfe

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/muellergirod/4708403875/##Christoph Müller-Girod
Die französische Versicherungsgesellschaft AXA und der Veranstalter der Loveparade, Rainer Schaller, zahlen für die Loveparade-Opfer eine Million Euro Soforthilfe.

Duisburg – Eine Million Euro zahlen Schaller und AXA sofort. Zum Großteil kommt das Geld von der AXA. Schaller wird aber auch ein wenig aus dem privaten Geldbeutel beisteuern. Die Transaktion ist sicherlich sinnvoll und kann helfen, dennoch wird sie die Toten nicht wieder lebendig machen.

Wie es scheint läuft auch nach der Tragödie in Duisburg noch nicht alles rund. Es wurde eine Telefonhotline für Betroffene eingeräumt, aber offenbar hängt man dort mehr in der Warteschleife, als das man psychosoziale Betreuung erhält.

Dieser Umstand ist gerade für Personen sehr ärgerlich, die persönlich von der Katastrophe betroffen sind, denn ihnen wird nicht akut geholfen und sie könnten sich abgeschoben fühlen. Auch sind Medienberichten zufolge viele Angehörige nicht einmal zur offiziellen Trauerfeier am Samstag eingladen worden.