close
Loveparade: OB Sauerland bricht das Schweigen

Loveparade: OB Sauerland bricht das Schweigen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/xtranews/4752172911/sizes/m/in/photostream/##xtranews.de
Der Oberbürgermeister von Duisburg hat sich nun erstmals seit der Katastrophe vor gut drei Wochen auf der Loveparade selbst zu Wort gemeldet.

Duisburg – Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland bricht sein Schweigen und äußert sich erstmals persönlich zur Katastrophe, die sich auf der Loveparade zugetragen hat. Er hat im WDR ein Interview gegeben, demzufolge er auch weiterhin einen Rücktritt ablehnt.

Er hat in dem Interview Vorwürfe scharf zurückgewiesen, wonach er die treibende Kraft gewesen sein soll, die Veranstaltung unter allen Umständen zu genehmigen und durchzuführen. Außerdem hat er erklärt, dass er keine Zugeständnisse bei der Sicherheit gemacht habe.

Allerdings hat er zugegeben, der Öffentlichkeit falsche Zahlen über die Besucher genannt zu haben. Wenn von mehreren Millionen Teilnehmern die Rede gewesen sei, wären das nur gepuschte Zahlen gewesen. Hintergrund ist lediglich das Marketing zur Loveparade. Die Stadt Duisburg hätte falsche Zahlen angegeben, weil das vom Veranstalter so gewünscht worden wäre.