close
Loveparade 2010: Zehn Tote bei größter Techno-Party

Loveparade 2010: Zehn Tote bei größter Techno-Party

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/javieroso/83626359/##J.A.V.I.
Bei der Loveparade 2010 in Duisburg hat es zehn Tote gegeben.

Duisburg – Die Loveparade 2010 findet in Duisburg statt. In einem Tunnel, der zu dem Gelände vor dem Güterbahnhof in Duisburg führt, wo die Abschlusskundgebung stattfindet, ist es zu einer Massenpanik gekommen. Bei dieser Massenpanik hat es zehn Tote und bis zu hundert Verletzte gegeben.

Weitere fünfzehn Personen sind schwer verletzt worden und ringen zur Stunde mit dem Leben. Die Massenpanik hat sich in einem Tunnel ereignet, der unter der A59 durchführt. Derzeit wird im Krisenmanagement beraten wie man weiter vorgeht.

Die Problematik ist,: Es feiern eine Million Menschen auf der Loveparade. Würde man einfach die Musik ausmachen, so befürchtet man, provoziere man eine neue Massenpanik. Zur Stunde läuft die Party noch. Hunderte von Einsatzkräften sind alarmiert und helfen.