close
Leichtes Erdbeben im Rhein-Main-Gebiet: Stärke 3,7

Leichtes Erdbeben im Rhein-Main-Gebiet: Stärke 3,7

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/billward/110329810/sizes/m/## Bill Ward's Brickpile
Völlig verunsicherte Menschen schreckten in der Nacht zum Dienstag im Schlaf auf. Im Rhein-Main-Gebiet hat in der vergangenen Nacht die Erde gewackelt.

Gerade am Flughafen, besonders am Tower, war das Beben sehr stark zu spüren. Erschrockene Menschen aus Frankfurt und dem ganzen Rhein-Main-Gebiet riefen mitten in der Nacht um kurz vor drei Uhr mehrere Polizeistationen ängstlich an.

Häuser wackelten, Schränke und Fensterscheiben vibrierten, allerdings wurden bislang keine Schäden gemeldet. Die Erdbeben-Messstation der Universität Freiburg meldete, dass das Erdbeben eine Stärke von 3,7 auf der Richterskala hatte. Das Epizentrum lag offenbar im westlichen Frankfurt in fünf Kilometer Tiefe.

Es gibt immer wieder einmal Erdstöße, die durch die Lage des Rhein-Main-Gebietes in der Oberrheinischen Tiefebene, dem so genannten Oberrheingraben laut Erklärung der Geologen, wahrgenommen werden können. Dieser Graben verläuft zwischen Basel und Frankfurt auf einer Länge von rund 300 Kilometern.