close
Lanxess: Chemiekonzern steuert auf Rekordergebnis zu

Lanxess: Chemiekonzern steuert auf Rekordergebnis zu

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/sblackley/3326728858/sizes/m/in/photostream/##Simon Blackley
Der Leverkusener Konzern Lanxess steuert im laufenden Jahr auf ein neues Rekordergebnis zu.

Grund dafür ist die andauernde hohe Nachfrage in den Schwellenländern. Axel Heitmann, Konzernchef des Unternehmens, hob am gestrigen Freitag die Gewinnprognose für das Gesamtjahr stark an, nachdem der Konzern im zweiten Halbjahr den Betriebsgewinn nahezu verdoppeln konnte.

Der Chemiekonzern Lanxess profitiert von der Reifen- und Automobilindustrie, die durch die Erholung der Konjunktur wieder Absatzzahlen wie in besten Zeiten liefern. Besonders die starke Nachfrage nach synthetischem Kautschuk und Kunststoffen aus Asien und Südamerika und die Preisanhebungen lassen bei Lanxess den Umsatz stetig steigen. Auch der zurzeit schwache Euro spielt dem Konzern in die Karten. An der Börse konnte Lanxess dadurch weiter punkten. Die Aktie stieg zeitweise über fünf Prozent und erreichte somit ihren höchsten Stand seit drei Jahren.

„Für unsere wichtigsten Absatzmärkte erwarten wir eine steigende Nachfrage“, sagte Lanxess-Boss Heitmann. „Unverändert positiv entwickeln sollten sich bei unseren Kundenindustrien vor allem bei den Reifen- sowie den Automobilhersteller.“