close
Landtagswahl Sachsen-Anhalt: Darf es wieder Schwarz-Rot sein?

Landtagswahl Sachsen-Anhalt: Darf es wieder Schwarz-Rot sein?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/erwinrommel/2134651185/sizes/m/in/photostream/##tm-md
Laut aktuellem ZDF-Politbarometer zeichnen sich für die kommende Landtagswahl in Sachsen-Anhalt keine Mehrheiten ab. In einer Woche wird gewählt und bisher zeichnet sich bei den befragten Bürgern eine schwarz-rote Koalitions-Mehrheit ab.

43 Prozent der Wahlberechtigten wären damit zufrieden, wenn die CDU und SPD die Regierung wieder bilden würden. Von 30 Prozent wird dies aber auch abgelehnt. So stellt die Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen das jüngste Ergebnis ihrer Befragung vor.

Die NDP könnte zudem möglicherweise zum ersten Male im Landtag vertreten sein. SPD und die Linken liegen mit 24 Prozent auf der gleichen Ebene. Und drei kleinere Parteien kommen gerade an die Fünf-Prozent-Hürde. Von ihnen hängt es ab, ob die schwarz-rote Koalition weiter regieren kann.

Die Linken kämen nach der Befragung auf 24 Prozent, die SPD ebenfalls. Die CDU käme auf 32 Prozent und die FDP genauso wie die Grünen lägen bei fünf Prozent. Auch die NPD könnte es dieses Mal schaffen, in den Landtag zu kommen mit fünf Prozent.