close
Lampedusa: Flüchtlingsansturm auf die Insel reißt nicht ab

Lampedusa: Flüchtlingsansturm auf die Insel reißt nicht ab

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/vitomanzari/1223221696/sizes/m/in/photostream/##Vito Manzari
Italien, speziell die Insel Lampedusa, hat weiterhin große Probleme mit den Flüchtlingsströmen aus Nordafrika, die nicht abreißen. Jetzt sind wieder innerhalb eines Tages unglaublich viele Migranten aus Nordafrika angekommen. Es wurden über 1.600 Flüchtlinge, die mit 21 Booten gelandet sind, gezählt.

Dieses Mal waren auch Frauen und Kinder dabei, die um Asyl baten. Von einigen Augenzeugen wurde berichtet, dass offenbar ein Boot vor der tunesischen Küsten mit 35 Menschen an Bord vermisst würde und gesunken sei. Ein anderes Flüchtlingsschiff nahm die Überlebenden auf.

Ein weiteres Schiff, der Passagierdampfer „Mistral Express“, wurde mit über 1.700 Personen an Bord zurückgewiesen. Die Passagiere kamen aus Marokko, Libyen und weiteren Ländern in Afrika. Der Dampfer wurde von der italienischen Küstenwache wieder in internationale Gewässer zurückgeleitet. Nach offiziellen Behördenangaben aus Italien sollen bereits mehr Flüchtlinge seit Januar im Land angekommen sein als im ganzen zurückliegenden Jahr 2010.