close
Krankenkassen: 200.000 Versicherte wechseln

Krankenkassen: 200.000 Versicherte wechseln

Bei einigen Krankenkassen werden seit kurzem Zusatzbeiträge von den Versicherten verlangt. Bislang haben deshalb schon 200.000 Mitglieder ihre Krankenkasse gewechselt.

Einem Bericht der „Bild“ zufolge, der sich auf Kassenkreise beruft, sollen alleine bei der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) 40.000 Mitglieder gekündigt haben. Bei der Deutschen BKK sollen sogar 60.000 Versicherte ihre Kündigung eingereicht haben. Mit den weiteren Versicherten wie Ehepartner und Kindern ist sogar die Rede von von 86.000 Mitgliedern.

Besonders die BKK FTE in Wolfsburg profitiert in hohem Maße von den Wechsewilligen Mitgliedern. Ein Sprecher der BKK FTE hat bestätigt, dass man einen stark angestiegenen Zulauf an Mitgliedern verzeichnet hätte. Im ganzen ist die Rede von 44.000 neuen Versicherten.

Bei der Barmer GEK konnten sei Januar 2010 knapp 9.000 neue Mitglieder geworben werden. Allerdings soll bei der größten deutschen Krankenkasse ab dem 1. Juli ein zusätzlicher Beitrag eingeführt werden. Die zweitgrößte deutsche Krankenkasse, die Techniker Krankenkasse (TK), hat immerhin einen Zulauf von 60.000 neuen Verischerten verzeichnet.

(Quelle: Hamburger Abendblatt)