close
Kommt ein Gesetz wegen überhöhter Bankgebühren?

Kommt ein Gesetz wegen überhöhter Bankgebühren?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/erix/1693229790/sizes/m/in/photostream/##erix!
Auf die Banken wird immer mehr Druck wegen überhöhter Gebühren an Geldautomaten ausgeübt.

Berlin – Nachdem die Banken wegen ihrer überhöhten Gebühren an Geldautomaten bislang nichts, bzw. nur sehr wenig unternommen haben, droht die Bundesregierung jetzt mit einem entsprechenden Gesetz. Bis zum Ende des Monats haben die Bankenverbände Zeit eine adäquate Lösung zu finden.

Die einzige Lösung, die bislang von Seiten der Banken vorgeschlagen wurde, war eine Begrenzung der Abhebegebühr auf maximal fünf Euro. Das wurde allerdings vom Kartellamt nicht akzeptiert. Man fürchtet, dass die Banken dann flächendeckend fünf Euro für diesen Vorgang verlangen. Verbraucherschützer und Politiker sind gleichermaßen der Meinung, dass dieser Vorgang nicht mehr als zwei Euro kosten dürfe.

Selbst wenn die Banken eine Gebühr von zwei Euro verlangen würden hätten sie noch immer einen Gewinn erzielt. Einem Bericht des „Handelsblatts“ zufolge hat der SPD-Politiker Carsten Sieling berechnet, dass die entstehenden Kosten bei unter einem Euro liegen würden. Alles was darüber hinaus gehe sei Gewinn der Banken.