close
Koalition jetzt für Verschärfung des Ausländerrechts

Koalition jetzt für Verschärfung des Ausländerrechts

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/vincentt/205119974/sizes/m/in/photostream/##Vinnl
Damit Migranten sich mehr bemühen, die Sprache in ihrem gewählten Einwanderungsland Deutschland zu erlernen, will die schwarz-gelbe Koalition jetzt das Ausländerrecht verschärfen.

Nach einer Mitteilung der „Süddeutschen Zeitung“ ist diese Änderung in einem Antrag von Hans-Peter Uhl und Gisela Piltz, beide innenpolitische Sprecher der Union und FDP vorgesehen. Zuwanderer sollen nur eine vorübergehende Aufenthaltserlaubnis erhalten, bis sie in einem Integrationskurs einen vorgeschriebenen Sprachtest bestanden haben.

Bis jetzt reicht es, an einem kostenlos angebotenen Integrationskurs regelmäßig teilzunehmen. Es sollte im Prinzip für alle Einwanderer eine Selbstverständlichkeit sein, in dem von ihnen gewählten Land auch die Sprache zu erlernen, um „mitsprechen“ zu können. Es ist leider nicht immer der Wille dazu da und traurig, dass es überhaupt dazu eines Gesetzes bedarf.