close
Klima-Fonds von Alceda und Ardour kommt in Deutschland auf den Markt

Klima-Fonds von Alceda und Ardour kommt in Deutschland auf den Markt

Ab sofort ist der Vertrieb für den Nachhaltigkeitsfonds Ardour Fund – Renewables (WKN A0YDBU) in Deutschland möglich. Der Fonds setzt voll auf Klimaschutz. Aufgelegt ist der Fonds von der Fondsgesellschaft Alceda in Zusammenarbeit mit der Feri Finance Gruppe und der Investmentbank Ardour Capital Investment aus Berlin.

Der Fonds wird von Gerard Reid gemanaget. Der Adour Fund – Renewables legt in Unternehmenspapieren an, die ihre Umsätze und Gewinne in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz sowie umweltfreundliche Technologien und Wasserwirtschaft generieren. Außerdem werden in das Portfolio Anteile von Firmen aufgenommen, die sich mit der Entwicklung und Umsetzung, bzw. dem Anbieten von Hightech-Verfahren, die Belastungen der Umwelt durch Schadstoffe reduzieren, auseinandersetzen.

Reid erklärt hierzu, dass er besonders im Bereich der Energieeffizienz ein riesiges Entwicklungspotential sehen würde. Der Fondsmanager rechnet mittelfristig, trotz der politisch kontroversen Entscheidung die Subventionen für Solar- und Windenergie zu kürzen, mit einem Aufschwung der Sektoren.

Das Portfolio des Fonds ist mit Aktien, Zertifikaten, Anleihen oder Geldmarktinstrumenten bestückt. Je nachdem welche Marktlage sich darstellt ist es dem Fondmanager möglich bis zu 100 Prozent des Fondsvermögens in Renten, Festgeld oder Cash anzulegen.

(Quelle: Das Investment)