close
Keine Abschiebung für ausländische Schüler mit guten Noten?

Keine Abschiebung für ausländische Schüler mit guten Noten?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/balusss/4907029107/sizes/m/in/photostream/##balusss
Sarrazin stieß die Diskussion „Ausländer“ an, nun gibt es immer mehr Diskussionen und etwas fremd anmutende Vorschläge. So will jetzt Niedersachsens Innenminister Schünemann gute Schüler im Land behalten.

Ein entsprechender Plan wurde jetzt seinen Länder-Kollegen zur Abstimmung vorgelegt. Nach der Meinung Schünemanns werden Kinder bisher ungerechterweise für die Eltern in Haftung genommen. Damit werden Chancen vertan, dass sie ein erfolgreiches Leben aufbauen.

Der „Bild am Sonntag“ sagte Christian Schünemann, dass nach der jetzigen Rechtslage minderjährige Kinder ausländischer Eltern, wenn diese abgeschoben würden, automatisch ebenfalls dieses Schicksal trifft. Daher sein Vorschlag, die Kinder nicht gemeinsam mit den Eltern abzuschieben, wenn diese straffrei sind, mindestns acht Jahre in Deutschland leben und eine positive Prognose für einen Schulabschluss hätten.

So hätten die Eltern dieser Kinder bis zu ihrer Volljährigkeit automatisch auch ein Bleiberecht. In der kommenden Woche wird über den Entwurf des Innenministers entschieden werden. Unionsgeführte Bundesländer haben Zustimmung signalisiert.