close
Moderne Kassensysteme sparen Zeit und Geld

Moderne Kassensysteme sparen Zeit und Geld

11. Juli 2014
shopping

Wer kann sich noch an die Zeiten der Tante Emma Läden erinnern? Die Waren lagerten auf engstem Raum und der Inhaber stand noch höchstpersönlich hinter der Theke. Es gab keine Kasse, das Geld wurde vielmehr in einer Schublade oder in einer Geldkassette aufbewahrt, eine Quittung wollte eh kaum jemand haben und wenn doch, dann wurde halt eine Quittung per Hand geschrieben.

Heute sieht das anders aus, denn die Zeiten der Tante Emma Läden sind ebenso vorbei wie auch die „Kassensysteme“ dieser Zeit. In den Supermärkten von heute geht alles vollautomatisch.

Der Computer als Kasse

Was früher die Registrierkasse war, erledigt heute der Computer, denn die Kassen von heute können mehr als einfach nur den Preis einer Ware erfassen, sie können zum Beispiel auch effektiv dabei helfen, den Warenbestand zu erfassen und ihn zu verwalten.

Moderne Kassensysteme arbeiten mit einem Scanner oder mit einem Touchscreen und immer dann, wenn ein Artikel vom System erfasst wurde, dann registriert das die Kassensoftware. Wenn sich dann der Bestand eines bestimmten Artikels dem Ende zuneigt, dann wird ebenso automatisch dieser Artikel nachbestellt. Um mit solch einer Kasse zu arbeiten, muss kein Angestellter besondere Computerkenntnisse mitbringen, die Kassen von heute können sehr einfach bedient werden.

Wer sich für eine moderne Computerkasse entscheidet, der verbringt auch weniger Zeit mit der Inventur. Während früher noch jeder Artikel im Geschäft einzeln erfasst werden musste, so machen es Computerkassen heute möglich, die Waren in unterschiedliche Bereiche und Gruppen zu gliedern und auf diese Weise zu erfassen. Das spart viel Zeit und vor allem auch Geld, denn es müssen nicht mehr alle Angestellten während der Inventur anwesend sein.

Was moderne Kassen leisten können

Wer heute einkaufen geht, der muss nicht mehr allzu viel Zeit mitbringen, wenn es an die Kasse geht. Dank ausgereifter Kassensysteme werden die gekauften Artikel einfach über den Scanner gezogen, und selbst wenn ein Artikel mit Rabatt verkauft wird, dann muss die Kassiererin diesen Rabatt nicht mehr per Hand eingeben, die Kasse zieht den Preisnachlass automatisch ab. Das Gleiche gilt auch dann, wenn der Kunde seine leere Flaschen mitgebracht hat, denn auch das Pfandgeld wird von der Kasse berücksichtigt.

Die zahlreichen Erweiterungssysteme machen es zum Beispiel möglich, dass Kunden ein Konto anlegen können, das nach Bedarf sofort aufgerufen werden kann. Auch wenn es um das Aufladen von Handykarten geht, kann das mit einer modernen Computerkasse erledigt werden. Jeder Mitarbeiter, der an der Kasse arbeitet, bekommt einen eigenen Zugangscode und so kann am Ende des Tages festgestellt werden, wer welchen Umsatz gemacht hat. Sollte es zu Fehlbeträgen in der Kasse kommen, dann lässt sich das mit der Computerkasse ebenfalls lückenlos nachvollziehen.

Fazit

Auch wenn das Einkaufen in früheren Zeiten gemütlicher war, das Einkaufen heute geht schneller und ist exakter. Die neuen Kassensysteme machen es möglich, dass die Mitarbeiter im Supermarkt entspannter arbeiten und die Kunden im Supermarkt entspannter einkaufen gehen können.