close
Karstadt: Lieferanten sollen Rabatte geben

Karstadt: Lieferanten sollen Rabatte geben

Max Azria, Geschäftspartner von Nicolas Berggruen, hat von den Lieferanten der Kaufhauskette Karstadt Zugeständnisse gefordert. Er will Preisnachlässe bei den Lieferanten durchsetzen. Er würde von den Lieferanten erwarten, dass man seinen Teil dazu beiträgt, die Warenhauskette zu retten.

Er sagte, dass er nicht viel verlangen würde, aber der Meinung sei, dass drei Prozent Nachlass möglich sein sollten.

Wenn das Amtsgericht in Essen den Insolvenzplan von Karstadt absegnet, wird Azria 20 Prozent an der Kaufhauskette halten. Derzeit hängt der Kauf noch an den Besitzern der Immobilien. Highstreet, Hauptbesitzer der Karstadt-Immobilien, ist derzeit nicht bereit, weitere Zugeständnisse bei den Mieten zu machen als sie vor dem Verkauf von Karstadt schon zugestanden worden waren. Berggruen will aber deutlich höhere Mietnachlässe durchsetzen.

Wenn die Mieten tatsächlich nochmals gesenkt werden, so schätzt Azria, hat Karstadt eine sehr gute Überlebenschance.