close
Karstadt: Gespräche über Mieten ergebnislos abgebrochen

Karstadt: Gespräche über Mieten ergebnislos abgebrochen

Am Montag war der neue Eigentümer von Karstadt Nicolas Berggruen nach London gereist, um sich mit dem Vermieterkonsortium Highstreet über Mietsenkungen zu beraten. Die Gespräche wurden ergebnislos abgebrochen.

Damit hat Nicolas Berggruen noch immer keine Klarheit im Streit um die zu hohen Mieten der Karstadtimmobilien erzielen können.

Berggruen hat Highstreet am Montag seinen Plan zur Sanierung der Karstadt-Warenhausgruppe erläutert. Bislang habe es um den strittigen Punkt der zu hohen Mieten keine Einigung gegeben. Man will sich aber in Kürze nochmals zusammensetzen, um die noch offenen Punkte aus dem Weg zur räumen und letztendlich eine Einigung zu erzielen.

An den Gesprächen hat Nicolas Berggruen nicht persönlich teilgenommen. Vielmehr hat sein Management-Team die Verhandlungen mit Highstreet geführt. Berggruen zeigt sich weiterhin optimistisch, dass schon bald eine Lösung gefunden werde, um den Streit über zu hohe Mieten beizulegen. Derzeit besitzt Highstreet 120 Immobilien der Karstadtgruppe.